Erstes Gebot

Erstes Gebot beim Auffüllen von Gläsern, Tassen, Töpfen oder anderem: Zuerst das „Woher“ mit dem „Wohin“ in Kontakt bringen, das heißt die Flasche mit dem Glas, die Kaffeekanne mit der Tasse, das Abfüllgefäß mit dem Topf .

Kontakt zwischen die Tassenkante  und Kanne  - Ausguss

Dann die Kante gut lokalisieren, wenn einen Ausguss vorhanden ist, ihn zuerst in richtige Position bringen und erst danach hineingießen.

 
 

Zweites Gebot:

Zweites Gebot: Das aufzufüllende Gefäß (Tasse, Glas, Topf) sollte stehen und nicht mit einer Hand in der Luft gehalten werden. Es kann passieren, dass beim Einfüllen – speziell wenn die Flüssigkeit heiß ist – diese unabsichtlich ihre Finger trifft. Eine Schrecksekunde und die Finger machen instinktiv auf und die Tasse fällt runter. Im besten Fall ist es überall nur nass, im schlimmsten Fall können dazu noch die Scherben der gebrochenen Tasse kommen. Brauchen Sie zusätzliche Putzarbeit?Nun jetzt kann man unter Beachtung der wichtigsten Gebote endlich einschenken.

Am Tisch steht eine Tasse, die  mit heißem Tee gefüllt wird
 
 

Niveauwächter

Als Niveauwächter kann man den eigenen Finger verwenden, den man über die Oberkante entlang der Wand nach unten abbiegt. Beim Einschenken von kalten Getränken klappt es einwandfrei, bei heißen wird es aber kritisch. Nachhelfen kann man mit einem akustischen Füllstandsanzeiger.

 Akustischer Füllstandsanzeiger   an der Tassenkante

Sprechen kann er noch nicht, dazu ist er zu klein, aber laut piepsen. Man steckt ihn einfach auf den Glasrand oder auf die Tassenkante. Nach erster Anwendung war ich total begeistert! Die verbrühten Finger oder die überlaufenden Gläser gehörten ab sofort der Vergangenheit an!

 
 

Sahne zum Kaffee

Wie kann man Sahne zum Kaffee geben?
Einfachste Lösung: Kaffee schwarz trinken.
Zweite Möglichkeit: Schon portionierte Sahne kaufen.

Kaffeetasse mit 2 Kapseln der  portionierten Sahne

Und für alle die es komplizierter mögen die folgende Vorgangsweise.
Eine leere Tasse nehmen.
Einen Zeigefinger über die Tassenkannte in Richtung Mitte ausstrecken und ein bisschen nach unten abbiegen. Andere Finger umfassen seitlich die Tasse zur besseren Orientierung.
Die Flasche mit der Kaffeesahne mit dem Zeigefinger in Berührung bringen.
Die Sahne über den Zeigefinger in die Tasse hineingießen.
Die Menge – nach Belieben, die Dosierung – nach Gefühl.
Man kann mit dem Finger in der Tasse nachprüfen. Gut, dass es dort noch keinen heißen Kaffee gibt.
Tipp:
Beim Einschenken spürt man mit dem Finger gekühlte Flüssigkeiten besser als solche mit Zimmertemperatur.