Huhn in Erdnusssauce

Zutaten:
1 großes Huhn zerteilt. Ich kaufe normalerweise eine große Packung Oberkeulen. Sie sind bequem fürs Kochen, einfach zu Essen und schmecken dabei ausgezeichnet.
3 EL Öl
4 Zwiebeln
1 rote Paprika
1 Dose (400 ml) Kokosmilch
1 Dose (450 ml) Pizza–Sauce oder gewürfelte Tomaten
7 EL Erdnussbutter
ein halbe Tasse Silberzwiebeln aus dem Glas

Zucchini
Erdnüsse
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Geschirr: eine tiefe Pfanne oder einen Topf für die Sauce und eine Auflaufform (meine hat die Größe 33 x 23 x 5 Zentimeter)

Zubereitung:
Hühnerkeulen salzen und über Nacht im Kühlschrank stehen lassen. Rechtzeitig herausnehmen, sodass das Fleisch vor dem Kochen Zimmertemperatur erreicht. Man kann auf diesen Schritt verzichten, aber dann die Sauce kräftiger salzen.
Zwiebel schälen, würfelig schneiden. Im Öl schmoren, nicht rösten. Die Tomaten dazu geben. Auf kleiner Stufe ein paar Minuten köcheln lassen. Erdnussbutter mit heißem Wasser etwas verdünnen und dann die kochenden Zwiebel-Tomaten unterrühren. Kokosmilch beifügen. Alles sorgfältig umrühren, aufkochen lassen.
Salzen und pfeffern. Würfelig geschnittene Paprika und Silberzwiebel beifügen.
Die fertige Sauce in eine Auflaufform leeren. Hühnerstücke über die Sauce verteilen. Die Hühnerhaut kann man vorher entfernen. Andere Variante: die Haut mit einem Küchenpapier abtrocknen und mit Honig bestreichen, dadurch bekommt sie beim Braten eine schöne Farbe und wird knusprig.
Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 30 Minuten garen, danach noch 10 Minuten im ausgeschalteten Ofen bei geöffneter Tür ziehen lassen. Das fertige Gericht außerhalb des Ofens nochmals 10 Minuten ruhen lassen.
Mit Reis und gebratenen Zucchini servieren. Alles mit Erdnüssen bestreuen.
Gebratene Zucchini:
Eine kleine Zwiebel schälen, würfelig schneiden. Mit Öl leicht anschwitzen. Zucchini würfelig schneiden zu den Zwiebeln geben. Alles zusammen bei mittlerer Hitze braten. Oft umrühren. Man kann kurz einen Deckel auflegen. Die Zucchini sollten bissfest bleiben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Tipp: Die Erdnüsse gibt es auch ungesalzen zu kaufen, aber eher selten. Man kann ungeschälte Nüsse kaufen, schälen und ein paar Minuten ohne Öl braten, dann bekommen sie mehr Geschmack.
Das Gericht ist sehr gut für große und kleine Familien geeignet

 
 

Intellektuelle Zugabe

Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen." Winston Churchill